Kontakt
AGAPLESION KRANKENHAUS NEU BETHLEHEM
Humboldtallee 8
37073 Göttingen

(0551) 494 - 0

(0551) 494 - 273

info@neubethlehem.de

Wir heißen Sie herzlich willkommen!

Das AGAPLESION KRANKENHAUS NEU BETHLEHEM versteht sich als Dienstleister für alle Generationen und unterstützt seine Patienten mit fortschrittlicher Medizin und Pflege. Als evangelisches Krankenhaus mit langer Tradition legen wir großen Wert auf eine liebevolle und persönliche Versorgung und Pflege unserer Patienten. 

Damit Sie sich in unserem Haus zurechtfinden, steht Ihnen im Foyer am Haupteingang die Zentrale Information zur Verfügung.

Ob Sie als Patient in unser Haus aufgenommen werden, einen kranken Menschen besuchen wollen oder an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen möchten – sprechen Sie uns persönlich an und wir helfen Ihnen gerne weiter. Bei Fragen stehen Ihnen nicht nur die behandelnden Ärzte, sondern auch das leitende Pflegepersonal auf den Stationen und Mitarbeitende der Patientenverwaltung und des Qualitätsmanagements zur Verfügung. 
    

Informationen zu Ihrem Aufenthalt

Sollte ein stationärer Aufenthalt notwendig sein, dann sind unsere Patienten überwiegend auf folgenden Stationen untergebracht:

 

Ein Besuch im Krankenhaus ist für die meisten Menschen mit einer gewissen Anspannung verbunden. Die Behandlungsabläufe sind komplex und oft steht ein Eingriff bevor. Wir versichern Ihnen, dass wir alles tun, um Ihnen eine bestmögliche medizinische und pflegerische Versorgung zu bieten.

Sie zählen bei uns als Mensch, nicht als „Fall“. Deshalb können Sie auch bei Ihrer Behandlung mitentscheiden – sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt und verfassen Sie zusammen mit Ihren Angehörigen eine Patientenverfügung. Wir nehmen Sie und Ihre Wünsche ernst.  

Darüber hinaus wollen wir Ihnen Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich gestalten. Unser Ziel ist es, dass Sie sich immer in guten Händen fühlen – von der Aufnahme, über den Aufenthalt bis hin zur Entlassung. Dazu zählen unter anderem Transparenz, kurze Wartezeiten, geringstmögliche Aufenthaltszeit, Vermeidung unnötiger Doppeluntersuchungen und natürlich ein optimales Behandlungsergebnis.
 

Stationäre Aufnahme

Ihr erster Weg führt Sie oder Ihre Angehörigen in unsere Patientenaufnahme. Dort helfen wir Ihnen bei den notwendigen Formalitäten und informieren Sie über unsere Wahlleistungsangebote.

Kontakt

Iris Kretschmer
Leiterin Patientenverwaltung und -aufnahme
(0551) 494 - 0

 

Gut zu wissen

Einschränkung Besuchsregelung

Aktuell

Da das Corona-Virus auch von Menschen übertragen werden kann, die noch keine Symptome zeigen, werden Besuche nur im Ausnahmefall nach Rücksprache genehmigt.

 
Sonderregelung für die Geburtshilfe

Beschwerdefreie Begleitpersonen dürfen zur Geburt in den Kreißsaal und nach der Geburt mit im Familienzimmer übernachten.

Sollten die Begleitpersonen das Krankenhaus aus wichtigen Gründen, z. B. Betreuung der Geschwisterkinder, Aufsuchen des Arbeitsplatzes oder medizinischer Indikation das Krankenhaus verlassen, dürfen sie unser Haus nur nach vorheriger telefonischer Klärung mit der Station wieder betreten. Minimieren Sie in dieser Zeit soziale Kontakte und teilen Sie uns mit, wenn sich bei Ihnen Symptome wie Fieber, Husten, Abgeschlagenheit oder Geschmacks- und Geruchsveränderungen einstellen. Denken Sie immer daran, dass wir nur dann Patienten versorgen können, wenn sich die Corona-Virusinfektion nicht unter dem Personal verbreitet.

Wir danken Ihnen für Ihre Umsicht und Ihre Unterstützung.  Formular für Besucher (PDF) ›

Bitte beachten Sie:

11.30 Uhr bis 14.30 Uhr ist Mittagsruhe.

Bitte beenden Sie Ihren Besuch möglichst bis 19.00 Uhr.

Der Haupteingang wird um 19.30 Uhr und am Wochenende um 18.00 Uhr verschlossen, dann bitte klingeln.

Der Eingang für den Kreißsaal und die Wochenstation wird im Sommer um 22.00 Uhr und im Winter um 21.00 Uhr verschlossen, dann bitte klingeln.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

 Bushaltestelle „Humboldtallee“: Linie 41 (Grone-Nord – über Bhf. Göttingen – Weende-Ost)

 Bushaltestelle „Waldweg“ (am Nikolausberger Weg): Linie 42 (Grone-Nord – über Bhf. Göttingen – Papenberg), Linie 80 (Leineberg – über Bhf. Göttingen – Klausberg)

Anfahrt mit dem Pkw

Von der A 7 die Abfahrt „Göttingen Nord“ ca. 4 km auf der Schnellstraße Richtung Göttingen. An der Kreuzung Hannoversche Straße rechts abbiegen auf die B 27 Richtung Innenstadt. Nach ca. 2 km am Innenstadtring links abbiegen auf den Nikolausberger Weg. Nach ca. 600 m links abbiegen in die Humboldtalle ca. 100 m bis zur Nr. 8 (rechte Seite).

Parken

Für Patienten und Besucher stehen gegen Gebühr Parkplätze auf dem Gelände unseres Krankenhauses (Zufährt über Humboldtallee) zur Verfügung. Zusätzlich können Sie auch unsere überdachte Parkebene (Zufahrt über den Waldweg) nutzen. Für langfristiges Parken ist das bargeldlose  Parkhaus in der Goslarstr. 16 (ca. 6 Min./450 m  Fußweg zum Krankenhaus) hervorragend geeignet. Kontakt ›
   

Unterstützung während Ihres Aufenthalts

Wir wissen, wie belastend ein Krankenhausaufenthalt sein kan. Um Ihnen den Aufenthalt bei uns zu erleichtern, stehen Ihnen die ehrenamtlich tätigen „Grünen Damen und Herren“ der Evangelischen Kranken- und Altenhilfe e. V. gerne unterstützend zur Seite. Sie nehmen sich Zeit für Sie. Sie haben ein offenes Ohr für Sorgen und Ängste, lesen Ihnen vor und helfen Ihnen, sich im Krankenhaus zurechtzufinden. Ob kleinere Besorgungen oder Einkäufe, Hilfestellung beim Umgang mit der Klingel- und Telefonanlage, Unterstützung bei persönlichem Schriftverkehr oder bei der Kontaktaufnahme zu Angehörigen - die „Grünen Damen und Herren“ sind gerne für Sie da. Selbstverständlich unterliegen sie der Schweigepflicht.

Kontakt

Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an das Stationspersonal.

Die Krankenhausseelsorge richtet sich an alle Patienten und deren Angehörige unabhängig davon, ob sie einer christlichen Kirche oder einer anderen Religion angehören oder keine religösen Verwurzelungen haben.

Wenn Sie als Patient aus Ihrer gewohnten Umgebung in unser Krankenhaus kommen, bringen Sie den Wunsch nach Hilfe und Heilung mit. Oftmals bewegen Sie hier Gedanken, Fragen oder auch Ängste, die im normalen Alltag keinen Platz haben. Auch Fragen des Glaubens stellen sich mitunter neu. Sorgen um die eigene Zukunft oder die Familie können einen großen Raum einnehmen. Die Möglichkeiten von Unterstützung, Hilfe und Zuspruch sind so vielfältig wie die Menschen, die in unser Haus kommen. Als Seelsorger dieses Krankenhauses möchte ich Sie gerne begleiten – Ihnen zuhören, mit Ihnen beten oder den Abschied von einem lieben Angehörigen gestalten.

Unser Andachtsraum im Eingangsbereich bietet Tag und Nacht einen Ort zum Verweilen, zur Stille, zum Nachdenken und Beten.

An jedem Dienstag um 18:30 Uhr feiern wir Abendandacht in unserem Andachtsraum. Die Andacht wird auch über das Programm 36 des Hauskanals an jedes Bett übertragen. Gottesdienste zu den hohen Feiertragen werden jeweils besonders angekündigt.

Kontakt

Thorsten Bothe
Pastor
(0551) 494 - 242
  E-Mail

 

Ute Fiuza
Ehrenamtliche Seelsorgerin
(0551) 494 - 242
  E-Mail

 

Der Kliniksozialdienst ergänzt die ärztliche, therapeutische und pflegerische Versorgung der Patienten im Krankenhaus durch fachliche soziale Hilfe. Unsere Mitarbeitenden stehen Ihnen bei persönlichen, familiären und sozialrechtlichen Angelegenheiten, die sich durch Ihre Krankheit ergeben, beratend zur Seite.

Auch für die Zeit nach Ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus unterstützen wir Sie dabei, angemessene Lösungen zu finden.

Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen ›

Kontakt

Entlassmanagement
(0551) 494 - 215 (Station 1)
(0551) 494 - 141 (Station 2)
(0551) 494 - 211 (Station 3)
(0551) 494 - 200 (Station 4)
(0551) 494 - 251 (Station 5)

Unsere Patientenfürsprecherin Heidrun Wasmuth steht allen unseren Patienten bei jeglichen Belangen zur Seite. Sie setzt sich für Ihre Interessen ein. Sie nimmt mögliche Wünsche, Kritik oder Lob entgegen und versucht bei der Krankenhausleitung und dem Qualitätsmanagement Lösungen zu finden.

Unsere Patientenfürsprecherin ist weisungsunabhängig und keine Mitarbeiterin des Krankenhauses. Sie unterliegt der Schweigepflicht, das heißt, jede ihr anvertraute Information darf nur mit dem Einverständnis des jeweiligen Patienten weitergeben werden.

Gern vermitteln auch unser Stationspersonal und die Mitarbeitenden an der Rezeption für Sie einen Gesprächstermin mit Frau Wasmuth.

Scheuen Sie sich nicht, sprechen Sie uns an. Die zusätzliche Einbeziehung einer dritten unabhängigen Person kann schon im Vorwege Missverständnisse ausräumen und zur De-Eskalation beitragen.   

Kontakt

Heidrun Wasmuth
Patienten- fürsprecherin
(0551) 494 - 104
  E-Mail

 

Unser Service während Ihres Aufenthalts

Fernsehen, Radio

In unseren Patientenzimmern stehen Fernseher und Radio kostenlos zur Verfügung. Der Ton kann nur über Kopfhörer empfangen werden. Diese können am Empfang erworben werden. Oder Sie bringen Ihre privaten Kopfhörer mit.

Telefon

Ein Telefon ist gegen Pfand und Gebühr am Empfang erhältlich. Dort erhalten Sie auch die Information über Ihre persönliche Telefonnummer.
Die Freischaltung Ihres Telefons erfolgt persönlich unter Vorauskasse (10 €) über die Rezeption. Der Betrag ist in bar zu entrichten. Danach melden Sie sich über Ihr Patiententelefon über die Telefonnummer - 91 an.

Von unserer Rezeption erhalten Sie eine Information über Ihre persönliche Telefonnummer sowie eine Einzahlungsquittung.

Telefongrundgebühren: 2 € pro Tag / 0,12 € pro Einheit

Wenn Sie telefonieren wollen:

  1. Hörer abnehmen und die 0 (Null) wählen
  2. Amtston abwarten
  3. Ruf-Nummer wählen und sprechen

Im Krankenhaus können Sie sich mit unserem W-LAN verbinden.

Die Zugangsdaten zur Freischaltung Ihres persönlichen WLAN-Zuganges erhalten Sie am Empfang am Haupteingang. Die Bezahlung der Gebühren erfolgt direkt bei Abholung der Zugangsdaten. Es erfolgt keine Rückerstattung für nicht in Anspruch genommene Nutzungstage.

WLAN – Gebühren: 1 Tag -> 2,00 € | 3 Tage -> 6,00 € | 7 Tage -> 10,00 €

Das Krankenhaus verfügt über eine allgemeine Postverteilung durch unsere Rezeption. Für die Zustellung Ihrer Post ist die Angabe Ihrer Station hilfreich. Möchten Sie als Patient Post verschicken, geben Sie sie bitte ausreichend frankiert in der Telefonzentrale ab. Unser Pflegepersonal hilft Ihnen gern.

Ihre Adresse:

AGAPLESION KRANKENHAUS NEU BETHLEHEM
Station „bitte angeben“ „Ihr Name“
Humboldtallee 8
37073 Göttingen

Seit Inkrafttreten des Gesetzes zum Schutz der Nichtraucher besteht im gesamten Krankenhaus Rauchverbot. Für die Raucher unter unseren Patienten haben wir einen Pavillon im Garten des Krankenhauses errichtet.

Warum rauchfrei?

Rauchen ist gesundheitsschädlich und kann tödlich sein. Darüber hinaus verzögert das Rauchen den Heilungsprozess bei Patienten. Bestimmte Rauchbestandteile verringern die Durchblutung des Gewebes und verlangsamen so die Wundheilung. Weiterhin werden durch das Nikotin Zellen, die zur Wundheilung notwendig sind, langsamer gebildet.

Beim Passivrauchen bestehen auch für Nichtraucher erhebliche Risiken und Gefahren.

Das Rauchen verträgt sich somit grundsätzlich nicht mit dem Heilungsauftrag unseres Krankenhauses.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Weitere Informationen

Wir wollen Ihnen den Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich gestalten. Deshalb steht Ihnen an unserer Servicestation im Foyer neben Kaffee, Tee und Mineralwasser täglich auch frisches Obst kostenfrei zur Verfügung.

An unserem Snackautomaten im Eingangsbereich haben Sie die Möglichkeit sich aus einem großen Angebot etwas Süßes, Saures, Salziges oder ein kühles Getränk zu kaufen.

In unmittelbarer Nähe vom AGAPLESION KRANKENHAUS NEU BETHLEHEM finden Sie zwei Bäckereien mit einem umfangreichen Speisenangebot sowie einen Zeitschriftenhandel und einen Spezialitätenimbiss. Wir freuen uns über dieses umfassende Serviceangebot sowohl für Patienten als auch für Besucher.

Bringen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit keine Wertsachen mit ins Krankenhaus.

Um Ihre Telefonrechnung, die Zuzahlung oder andere Dinge zu bezahlen, erhalten Sie eine Rechnung nach dem Aufenthalt zugesandt. Falls es unvermeidbar ist, dass Sie Wertsachen oder größere Geldbeträge bei sich haben, bewahren Sie sie nicht auf dem Zimmer auf. Für Verlust oder Beschädigung haften wir nicht, außer bei Aufbewahrung im Tresor der Verwaltung.

Sie haben die Wahl zwischen folgenden Leistungen:

Regelleistungen

Als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse werden die Kosten der allgemeinen Krankenhausleistungen in der Regel von der jeweiligen Krankenkasse übernommen, so dass sich die Patienten selbst nicht um die Abrechnung der entstandenen Kosten bemühen müssen. Die Kostenanerkenntnis der Krankenkasse umfasst generell die Unterbringung in einem Mehrbettzimmer einschließlich der Arztkosten.

Wahlleistungen

Es besteht für unsere Patienten die Möglichkeit, neben den allgemeinen Krankenhausleistungen besondere Leistungen zu wählen, die in der Patientenaufnahme vertraglich vereinbart und den Patienten zusätzlich berechnet werden. Als Wahlleistungen können unsere Patienten beispielsweise die Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer und/ oder die persönliche Behandlung durch unsere Wahlärzte (oder deren Vertreter) in Anspruch nehmen. Unser Wahlleistungsangebot ›

Folgende Leistungen können Sie während Ihres Krankenhausaufenthalts erhalten, sofern diese von Ihrem behandelnden Arzt/der Belegpraxis verordnet wurden:

  • Akupunktur zur Unterstützung der Geburt
  • Atemgymnastik/Atemtherapie
  • Diät- und Ernährungsberatung
  • Diätische Sonderversorgung
  • Kontinenztraining und -beratung
  • Logopädie (Stimm- und Sprachtherapie)
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Medizinische Fußpflege
  • Physikalische Therapie/Bädertherapie
  • Physiotherapie/Krankengymnastik
  • Schmerztherapie
  • Sporttherapie/Bewegungstherapie
  • Sterbebegleitung/Palliativ-Versorgung
  • Stomatherapie und -beratung
  • Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
  • Wärme- und Kälteanwendungen
  • Wochenbett-/Rückbildungsgymnastik

Information & Qualität

Unser Haus auf einen Blick
Wahlleistungsangebot
Ihre Meinung ist uns wichtig