Unsere Gesellschafter

Seit Oktober 2012 hält die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft mit 60 Prozent die Mehrheit der Gesellschafteranteile an der AGAPLESION KRANKENHAUS NEU BETHLEHEM gemeinnützige GmbH; die Stiftung Ev. Stift Alt- und Neu-Bethlehem hält 40 Prozent.

Die AGAPLESION gemeinnützige AG › wurde 2002 gegründet, um christliche Gesundheitseinrichtungen in einer anspruchsvollen Wirtschafts- und Wettbewerbssituation zu stärken. Zu AGAPLESION gehören bundesweit mehr als 100 Einrichtungen, darunter 23 Krankenhausstandorte mit über 6.250 Betten, 40 Wohn- und Pflegeeinrichtungen mit über 3.500 Pflegeplätzen, vier Hospize, 34 Medizinische Versorgungszentren, 16 Ambulante Pflegedienste und eine Fortbildungsakademie. Darüber hinaus bildet AGAPLESION an 15 Standorten im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege aus. Mehr als 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für eine patientenorientierte Medizin und Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Pro Jahr werden über eine Million Patienten versorgt. Die Umsatzerlöse aller Einrichtungen inklusive der Beteiligungen betragen über 1,5 Milliarden Euro.

Das Ev. Stift Alt- und Neu-Betlehem › in Göttingen ging 1953 aus der Diakonissen-Anstalt Bethlehem hervor, Seit 1870 1872 völliger Selbständigkeit und beteiligte sich fort- während am Aufbau des kommunalen Gesundheitswesens. Im Jahre 1896 erweiterten sich die Aufgaben des Stifts bedeutend durch die Gründung des gynäkologischen Krankenhauses, der „Privaten Frauenheilanstalt Neu-Bethlehem“ am Kirchweg, der heutigen Humboldtallee. Damit waren Institutionen der Diakonie entstanden, die dem dringenden Bedürfnis nach berufsmäßig ausgeübter Krankenpflege und medizinischer Behandlung Rechnung trugen.