Besuchsstopp

Aufgrund der aktuellen kritischen Entwicklung der Infektionszahlen gilt für Besucher:innen ab Freitag, den 03.12.2021 ein Besuchsstopp.

Damit möchten wir unseren Patient:innen und Mitarbeiter:innen den größtmöglichen Schutz bieten.

Besuche werden nur im Ausnahmefall genehmigt. Dies erfolgt immer nach vorhergehender Rücksprache mit dem behandelnden ärztlichen- oder Pflegepersonal. Allerdings müssen die Besucher nachweisen, dass Sie geimpft, getestet oder genesen sind (3G) sind und Geimpfte und Genesene müssen zusätzlich einen Tagesaktuellen negativen Schnelltestnachweise oder PCR (nicht älter als 48 h).

 

Besucher-Sonderregelung für den Kreißsaal/Geburtenstation

Eine beschwerdefreie Begleitperson darf bei der Entbindung dabei sein. Es wird ein Antigen-Schnelltest durchgeführt. 
Sofern diese Begleitperson mit im Familienzimmer übernachten möchte, darf sie sich nur auf Station bewegen. Sollte die Begleitperson das Krankenhaus aus wichtigen Gründen, z. B. Betreuung der Geschwisterkinder, Aufsuchen des Arbeitsplatzes oder aus medizinischer Indikation das Krankenhaus verlassen, darf sie unser Haus nur nach vorheriger Klärung mit der Station wieder betreten. Es muss ein tagesaktuelles negatives Testzertifikat oder ein negativer PCR-Test (nicht älter als 48 h) nachgewiesen werden.

 

Wir bitten Sie hierbei um Verständnis!