RISIKOMANAGEMENT 

In allen menschlichen Arbeitsbereichen können Risiken entstehen oder bereits vorhanden sein. Durch den stetig steigenden technischen und medizinischen Fortschritt wachsen die Herausforderungen und Risiken im Gesundheitswesen. 

Risikomanagement steht für das Erkennen von typischen Gefahren, die in Betrieben vorhanden sind. Dazu zählen das systematische Vermeiden dieser Gefahren in der Zukunft durch Lernen aus Fehlern, Unachtsamkeit und Missgeschicken in der Vergangenheit.

Die Ziele unseres Risikomanagements sind:  

  • die Abwehr vermeidbarer Schäden von Patienten, Kunden, Mitarbeitern und der Einrichtung selbst. 
  • das Erkennen potentieller Gefahren. 
  • das systematisches Erfassen, das Kontrollieren und das Begrenzen von Risiken. 
  • die Minimierung der Risikokosten (bestehend aus Versicherungsprämien, den Kosten der Schadensverhütung und der Verwaltung).
  • die Sicherung der Unternehmensexistenz und des künftigen Unternehmenserfolgs. 
  • die Etablierung eines offenen Umgangs mit Fehlern mit dem Ziel ein „Fehler-Früherkennungssystem“ zu schaffen.

Darauf basierend wurden folgende Maßnahmen zur Erhöhung der Patientensicherheit umgesetzt:

  • „Aktion saubere Hände“ 
  • Checkliste zur Vermeidung von Eingriffsverwechslungen bei operativen Eingriffen 
  • Patientenidentifikation mittels Patientenidentifikationsarmbändern 
  • Einführung eines „Critical Incident Reporting Systems“ (Meldesystem für kritische Ereignisse) zum Erkennen potenzieller Gefahren.

Ihr Ansprechpartner

Wolfgang Schäfer

Wolfgang Schäfer

Leitung Einkauf, Qualitätsmanagement, Kommunikation

AGAPLESION KRANKENHAUS NEU BETHLEHEM gemeinnützige GmbH
Humboldtallee 8
37073 Göttingen
T (0551) 494 – 159
F (0551) 494 – 273
w.schaeferthis is not part of the email@ NOSPAMneubethlehem.de