MODERNES KRANKENHAUS IN
CHRISTLICHER TRADITION

Im Jahre 1872 verlieh Kaiser Wilhelm der I. der Diakonissen-Anstalt Bethlehem in Göttingen, die Rechte einer juristischen Person. Schon Mitte des 19. Jahrhunderts war in frommen evangelischen Kreisen die Idee entstanden, die evangelische Krankenpflege auch in Göttingen zu etablieren. Nachdem das Stift Bethlehem die Rechte einer juristischen Person erhalten hatte, entwickelte sich unter der Leitung eines Kuratoriums, damals Comite´genannt, in völliger Selbstständigkeit die Anstalt Bethlehem. Im Jahr 1896 erweiterten sich die Aufgaben durch die Gründung einer “Frauenheilanstalt Neu Bethlehem” am Standort der Humboldtallee. 

Heute ist das AGAPLESION KRANKENHAUS NEU BETHLEHEM eine moderne Gesundheitseinrichtung mit 100 Betten, mit den Fachdisziplinen Chirurgie, Plastische-, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, Innere Medizin, Kardiologie und Angiologie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Hals-Nasen-Ohren- und Augenheilkunde und Anästhesie . Es werden jährlich rund 9.000 Patienten stationär und über 15.000 ambulant bzw. in den kooperierenden Belegarztpraxen behandelt. Etwa 1100 Neugeborene erblicken jedes Jahr hier das Licht der Welt.

Fortschrittliche Medizin und exzellente Pflege mit christlichen Werten zu verbinden, dies hat sich AGAPLESION zur Aufgabe gemacht. Und genau das macht den Unterschied zu anderen Gesundheitskonzernen. Das AGAPLESION KRANKENHAUS NEU BETHLEHEM hat sich diesem starken, bundesweiten Verbund mit mehr als 100 Einrichtungen im Oktober 2012 angeschlossen. 

Durch diesen Zusammenschluss hat das AGAPLESION KRANKENHAUS NEU BETHLEHEM die Grundlage geschaffen, durch kontinuierlichen Wissensaustausch zusätzliche Erfahrungen zu sammeln, um so auch in Zukunft der kompetente Ansprechpartner in allen Fragen der Gesundheit und Pflege zu sein.

Der Wert und die Würde des Menschen ist der Maßstab allen unseres Handelns. Unter dem Anspruch des diakonischen Auftrags, hilfsbedürftigen Menschen Fürsorge und Pflege zu geben, setzen alle unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ihre Kräfte ein, um medizinische Hilfe, persönliche Zuwendung und individuelle Betreuung immer weiter zu verbessern. So ergibt sich eine qualifizierte Versorgung in allen Krankenhausbereichen.